Blick ins Quartier Reese-Kaserne Ost Augsburg©bodensteiner fest
Lageplan Reese-Kaserne Ost Augsburg©bodensteiner fest
Quartiersplatz Reese-Kaserne Ost Augsburg©bodensteiner fest
Modell©bodensteiner fest
Modell©bodensteiner fest
Blick ins Quartier Reese-Kaserne Ost Augsburg©bodensteiner fest
Lageplan Reese-Kaserne Ost Augsburg©bodensteiner fest
Quartiersplatz Reese-Kaserne Ost Augsburg©bodensteiner fest
Modell©bodensteiner fest
Modell©bodensteiner fest

Reese-Kaserne Ost Augsburg


Die mit einem vielfältigen Nutzungsmix belegte, zweigeschossige Sockelzone ist zentraler Entwurfsgedanke für das neue Quartier auf dem Gelände der Reese Kaserne. Die konsequent horizontale Schichtung lässt klar definierte, urbane und autofreie Räume ohne Konflikte zwischen privat und öffentlich entstehen. Die Parzellierung ermöglicht Geschoßwohnungsbau gleichermaßen wie Townhouses, Reihenhäuser und Doppelhäuser - alles als Teil des flächensparenden Blocks.

Während die Innenhöfe der Blöcke halbprivaten oder teilweise sogar privaten Charakter besitzen, reicht der öffentliche Raum zwischen den Blöcken bis an die Hauswand heran. Die öffentlichen bzw. gewerblichen Nutzungen der Sockelzone erlauben den Verzicht auf eine Filterzone und erzeugen damit eine Urbanität, die wir sonst nur aus Altbauquartieren kennen. Aus der Überzeugung heraus, dass Rückzugsmöglichkeit Grundvoraussetzung eines kommunikativen Zusammenlebens ist, wird der Privatheit der Wohnungen, der zugeordneten Freisitze und Dachterrassen dennoch große Priorität eingeräumt.

In der Annahme einer zukünftigen Reduktion des Individualverkehrs ist die Umnutzung der Quartiersgarage bereits mitgedacht: Anstelle der Rampen entstehen grüne Innenhöfe, die für die Belichtung der neuen Nutzung als Gewerbehof sorgen. Im Sockel des Gebäudes ist schon jetzt die Mobilitätsstation des Quartiers, sowie Kiosk, Fahrradreparatur und eine Osteria untergebracht. Zwischen neuem Quartier und dem bestehenden Kulturhaus Abraxas entsteht hier ein Ort, der über die Funktion des Quartiersplatzes hinaus auch auf das weitere Umfeld ausstrahlt.

Augsburg, Bayern
Auslober: Stadt Augsburg vertreten durch Wohnbaugruppe Augsburg | Entwickeln GmbH

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer
Wettbewerb mit Ideenteil
Reese-Kaserne Ost in Augsburg

Anerkennung

mit:
Landschaftsarchitektur: Lohrer Hochrein
Visualisierung: Maximilian Illing

Mitarbeit:
Nelly Prechtl
Leonie Fest

10/2021 competitionline