energetische sanierung mittelschule vilsbiburg


Die Gestaltung der neuen Fassade knüpft an die strenge Ästhetik des Bestands an und transformiert diesen mit einem modernen Erscheinungsbild in die heutige Zeit. Unter weitestgehender Bewahrung der Bausubstanz und Verwendung einfacher Mittel werden die vorhandenen Qualitäten des Bestands herausgearbeitet und an aktuelle Anforderungen angepasst.

Die neuen Fensterelemente erstrecken sich über zwei Achsen der bisherigen Fenster und verleihen dem Gebäude eine neue Großzügigkeit. Da die Ebene der neuen Fenster außerhalb der Ebene der Bestandsfassade liegt, können die vorgefertigten Fensterelemente ohne Eingriffe in die Bausubstanz im laufenden Schulbetrieb montiert werden.      

Das neue Foyer empfängt den Besucher auf voller Breite der großen Halle. Sein Luftraum verzahnt sich mit dem aufgestockten Verbindungsbau, der nun die Gebäude auf allen Ebenen miteinander verknüpft.

Energetische Sanierung
Vilsbiburg, Bayern
Auftraggeber: Stadt Vilsbiburg

Wettbewerb 2013
Energetische Modernisierung der Mittelschule mit Turnhalle und Schwimmhalle von 1971
7 500 m² BGF

Engere Wahl

Energieplanung: Transsolar Energietechnik, München