Zentrale Mitte Garching


Dem Universitätscampus Garching soll eine Mitte mit U-Bahnanschluß,  Audimax, Kom­mu­nikations­zentrum, sowie Gästehäusern gegeben werden.

In  kompakter,  flächensparender Bauweise werden die Außenkanten der zentralen Mitte besetzt. Eine baum­bestandene Campus-Mitte verbindet die hetero­gene Bebauungsstruktur der Umgebung. Es entsteht ein zentraler Bereich mit einem dichten Blätter­dach aus Platanen, der gleicher­maßen, belebt oder menschenleer, eine hohe Aufent­halts­qualität, sowie Schutz vor Sonne und Regen bietet. In die wassergebundene Kiesdecke sind große Findlinge zum Sitzen und Verweilen eingegraben.

Über den U-Bahn-Abgängen schweben flache Dächer, die sich dem Blätterdach unterordnen. Treffpunkte im öffentlichen Raum, wie Kiosk und Café sind hier  integriert.

 

Garching - München, Bayern
Auslober: Freistaat Bayern

Städtebaulicher Wettbewerb 2003
Neue Mitte des Hochschulcampus mit Audimax, Kommunikationszentrum,und Gästehäusern 9 Ha

Ankauf

mit:
Landschaftsarchitektur: Otto A. Bertram